Shuttleverkehr in der Museumsnacht

Bilder, Bus, Sonderfahrten 5 Kommentare »

Viel war los auf Münchens Straßen, als in der vergangenen Nacht zahlreiche Museen ihre Pforten, Türen und Tore für die Besucher öffneten. Auch das MVG-Museum an der Ständlerstraße fand hohen Zuspruch: Viele Besucher begannen hier ihre Tour zur Langen Nacht der Museen und nutzen den Bus-Shuttle zum Odeonsplatz — stilecht fuhren drei historischen Busse im 30-Minuten-Takt zum Odeonsplatz.

Wagen 4712 wartet am MVG-Museum auf Fahrgäste

Wagen 4712 wartet am MVG-Museum auf Fahrgäste (Bild: Jonas Hausdorf)

Etwa stündlich fuhr in der Innenstadt die Museumstram der MVG — allerdings nicht mit dem M4-Triebwagen 2412. Dieser fiel leider aus, stattdessen musste P-Wagen 2028 samt Beiwagen 3039 die Aufgabe erledigen. Das tat der Freude keinen Abbruch: Der Wagen war stets gut gefüllt und die Fahrgäste genossen die Stadtrundfahrt durch München. Weiterlesen »

Historisches zur Langen Nacht der Museen

Historisches, Sonderfahrten Kommentare deaktiviert für Historisches zur Langen Nacht der Museen

Am kommenden Samstag, den 19. Oktober 2013, findet die fünfzehnte Lange Nacht der Münchner Museen statt. Etwa 90 Museen öffnen in der Zeit zwischen 19 Uhr und 2 Uhr morgens. Wie gewohnt verkehren Shuttlebusse der Linien 90 bis 94, die alle Museen erreichen. Zentraler Umsteigepunkt ist der Odeonsplatz, hier treffen sich alle fünf Linien im 10-Minuten-Takt.

Der M4-Zug 2412/3407 wird als MVG-Museumstram auf Stadtrundfahrt gehen

Der M4-Zug 2412/3407 wird als MVG-Museumstram auf Stadtrundfahrt gehen (Bild: Daniel Schuhmann)

Zusätzlich verkehrt ab Odeonsplatz auch der Shuttle-Bus zum MVG-Museum im 30-Minuten-Takt. Dieser wird aus historischen Fahrzeugen des Omnibusclub München gebildet: Die drei Kurse werden voraussichtlich von den Bussen MAN SL 200 (4632), Neoplan N416 (4712) und dem Gelenkbus-Prototyp MAN SG240H gefahren. Aber auch die Trambahn kommt nicht zu kurz, denn durch die Innenstadt fährt die MVG-Museumstram mit dem historischen M-Zug. Weiterlesen »

100 Jahre Bockerl nach Altomünster

Fahrplan, Betrieb, Historisches, Wissenswertes 12 Kommentare »

Einhundert Jahre alt ist es geworden, das Bummerl, das Bockerl oder auch die Ludwig-Thoma-Bahn. Diese Lokalbahn, die von Dachau nach Altomünster führt, wurde — nach zähen Verhandlungen — im Jahr 1913 komplett in Betrieb genommen: Nachdem die Gemeinden sich nicht auf eine direkte Streckenführung einigen konnten, wurde eine Kompromisslösung beschlossen, die sich im kurios anmutenden Streckenverlauf widerspiegelt.

Die Sonne zeigt sich, als 52 8168 Kleinberghofen erreicht

Die Sonne zeigt sich, als 52 8168 Kleinberghofen erreicht (Bild: Daniel Schuhmann)

Bereits seit 1972 ist sie in den MVV integriert, bedient wurde sie dann mit V100-Lokomotiven und n-Wagen sowie yl-Wagen. Erst seit 1995 wurde sie zur S-Bahn hochgestuft und von modernen Triebwagen der Baureihe 628 bedient. Zum hundertjährigen Jubiläum kommt ein Wochenende lang die »gute alte Zeit« zurück: Statt der Dieseltriebwagen werden zwei Dampfzuggarnituren des Bayerischen Eisenbahnmuseums Nördlingen eingesetzt. Weiterlesen »

Ein Bus für die Südseite

Bilder, Bus, Fahrplan, Betrieb 11 Kommentare »

Seit vergangenem Montag haben auch die Bewohner und Besucher der Südseite Anschluss an das Netz der Öffentlichen. Die Linie 136 wurde von der Aidenbachstraße bis in das Neubaugebiet verlängert.

Die Linie 136 erreicht Obersendling.

Die Linie 136 erreicht Obersendling. (Bild: Johannes Schumm)

Über den U-Bahnhof Obersendling geht es provisorisch in einer großen Schleife im Uhrzeigersinn rund um die neu entstehende Siedlung. Die Endstation befindet sich im Süden an der Wolfratshauser Straße, auf dem Rückweg wird auch der S-Bahnhof Siemenswerke bedient. Weiterlesen »

Buszüge im Planeinsatz

Bus, Fahrplan, Betrieb 8 Kommentare »

Nach ausgiebigen Test- und Schulungsfahrten und der Präsentation im MVG-Museum waren die Buszüge nun am vergangenen Montag zum ersten Mal im normalen Linienverkehr unterwegs.

Der Buszug an der Ittlingerstraße

Der Buszug an der Ittlingerstraße (Bild: Johannes Schumm)

Während in der Früh noch mehrere Fahrzeuge auf den Linien 140 und 141 sowie ein Zug auf dem am stärksten ausgelasteten Kurs der Linie 170 zu finden sind, wechseln diese im Laufe des Vormittags alle auf die Metrobus-Linie 60, sodass hier tagsüber planmäßig alle sieben Kurse mit Buszügen bestückt sind. Weiterlesen »

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden