Vorhang auf fürs Münchner Fenster!

Bilder, Fahrplan, Betrieb, U-Bahn 3 Kommentare »

Das Münchner Fenster geht auf Sendung. Auf diesen profanen Satz warten die Münchner schon seit über zehn Jahren. Lange sah es aus, als würden sie statt ins Fenster in die Röhe schauen. Doch was lange währt, wird endlich gut: Heute startete das 2010 angekündigte Fahrgastfernsehen in den ersten U-Bahn-Zügen.

Andreas Orth (mc R&D GmbH) und Herbert König enthüllen die ersten Bildschirme des Münchner Fensters

Andreas Orth (mc R&D GmbH) und Herbert König enthüllen die ersten Bildschirme des Münchner Fensters (Bild: Daniel Schuhmann)

Eigentlich sollte es bereits im Jahr 2001 losgehen. Der zaghafte Versuch, die U-Bahn-Züge mit Infomonitoren auszustatten, endete jäh zwei Jahre später: Der zuständige Betreiber meldete Insolvenz an. Für den zweiten Versuch der Reise in ein neues Informationszeitalter setzte die Münchner Verkehrsgesellschaft auf einen stabilen Partner mit mehr Erfahrung: Die Berliner Fenster GmbH, zwischenzeitlich in der mc R&G GmbH aufgegangen, bot sich mit großer Erfahrung auf diesem Gebiet an.

Weiterlesen »

Avenio: Weichenstellung für die neue Tram

Avenio, Bilder 21 Kommentare »

Knapp dreizehn Monate ist es her, seit die Münchner Verkehrsgesellschaft bei Siemens acht Züge vom Typ Avenio bestellt hat. Vor knapp einer Woche hat der erste Zug München erreicht — heute wurde er der Presse vorgestellt.

Aus dem Nebel erscheint Wagen 2801

Aus dem Nebel erscheint Wagen 2801 (Bild: Daniel Schuhmann)

Lange wird der Avenio mit der Wagennummer 2801 aber nicht in der Landeshauptstadt weilen: Bereits morgen wird er nach Wegberg-Wildenrath transportiert, um im dortigen Siemens Prüf- und Validationcenter auf Herz und Nieren geprüft werden zu können. Im Gegenzug wird der Wagen 2802 im Betriebshof 2 eintreffen, um hier dem weiteren Zulassungsprocedere unterzogen zu werden. Weiterlesen »

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden