Spatenstich für die Tram nach Steinhausen

Baustellen, Bilder, Neubaustrecken 2 Kommentare »

Spatenstich — eine neue Trambahnstrecke wird gebaut! Eigentlich hätten schon im vergangen Jahr die Trambahnen zum S-Bahnhof Berg am Laim rollen sollen. Doch der Baubeginn hat sich immer wieder aus unterschiedlichsten Gründen verzögert. Gestern war es schließlich doch so weit: Der Spatenstich symbolisiert den Beginn der Bauarbeiten an der Strecke vom Max-Weber-Platz zur Hultschiner Straße.

MVG Chef Herbert König, Oberbürgermeister Dieter Reiter und Stefan Hilscher, Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags, beim Spatenstich für die neue Trambahnstrecke nach Steinhausen

MVG Chef Herbert König, Oberbürgermeister Dieter Reiter und Stefan Hilscher, Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags, beim Spatenstich für die neue Trambahnstrecke nach Steinhausen (Bild: Daniel Schuhmann)

Gastgeber für den Spatenstich war einer der großen Profiteure von der neuen Trambahnstrecke: Der Süddeutsche Verlag mit über 4000 Mitarbeitern liegt direkt am zukünftigen Streckenende in Berg am Laim, auch das Druckhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe. So ist es nicht verwunderlich, dass die Ansprachen im Atrium des seit 2008 existierenden SV-Hochhauses stattfanden. Weiterlesen »

Desiro ML als Aushilfe beim Meridian

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Tellerrand 6 Kommentare »

Der gestern nach Holzkirchen überführte Desiro ML 460 014 der Mittelrheinbahn, die gewöhnlich auf der linksrheinischen Strecke von Köln nach Mainz verkehrt, konnte bereits heute beim Meridian in den Einsatz gehen. Schon in den vergangenen Wochen verzeichnete der Meridian einen erhöhten Schadstand bei den Flirt-Triebwagen, nachdem durch Sturmschäden sowohl Stromabnehmer als auch Bordelektronik einiger Züge beschädigt wurden. Durch das tragische Zugunglück von Bad Aibling spitzte sich die Lage noch weiter zu.

Desiro ML 460 514 erreicht den Münchner Bahnhof Siemenswerke

Desiro ML 460 514 erreicht den Münchner Bahnhof Siemenswerke (Bild: Daniel Schuhmann)

Aus diesem Grund hilft nun der Triebzug vom Typ Desiro Main Line der Mittelrheinbahn, die zum gleichen Konzern Transdev gehört, aus. Der Zug wird lediglich auf dem kurzen Streckenstück zwischen München Hauptbahnhof und Deisenhofen eingesetzt, was leichte Veränderungen der Umlaufpläne mit sich brachte — die Reisenden müssen daher am Münchner Hauptbahnhof mit Gleisänderungen rechnen. Weiterlesen »

Shuttleverkehr: Finest Spirits und Braukunst

Bilder, Bus, Sonderfahrten Kommentare deaktiviert für Shuttleverkehr: Finest Spirits und Braukunst

Traditionell werden die beiden Fachmessen Finest Spirits und Braukunst Live von einem Bus-Shuttle des Omnibusclub München e.V. begleitet. Im Gegensatz zu den »normalen« Museums-Öffnungstagen fährt dieser allerdings nicht im Halbstundentakt, sondern alle 10 Minuten. Hierbei erhalten wesentlich mehr historische Fahrzeuge ihren Auslauf.

Das MVG-Museum verwandelt sich für drei Tage in eine Whiskey-Tasting-Station, in der kommenden Woche wird hingegen Bier probiert

Das MVG-Museum verwandelt sich für drei Tage in eine Whiskey-Tasting-Station, in der kommenden Woche wird hingegen Bier probiert (Bild: Daniel Schuhmann)

Ist nicht viel Verkehr, genügen locker zwei Kurse, um den Shuttle zu fahren. Ganz anders sah es hingegen am Samstag früh aus: Auch mit dem hinzugezogenen Neoplan-Prototypwagen 5410 war der Fahrplan aufgrund eines Staus nur schwer zu halten. Doch für den Ernstfall hält der Omnibusclub auch den MAN SG240H als Reservewagen bereit. Wer den Shuttleverkehr an diesem Wochenende nicht erleben konnte, hat auch in der kommenden Woche Gelegenheit: Von Freitag bis Sonntag fahren zur Braukunst Live ebenfalls Shuttlebusse im dichten Takt. Weiterlesen »

Verbannung vom Marienplatz

Bilder, Bus, Fahrplan, Betrieb 9 Kommentare »

Seit vergangenem Montag, den 15. Februar, dürfen sämtliche Verkehrsteilnehmer, bis auf die Fußgänger natürlich, den Münchner Marienplatz nicht mehr überqueren. Dazu gehören Radfahrer, Taxen und selbstverständlich auch die Busse der Linie 52 und 132.

5421 wartet am Marienplatz auf Fahrgäste

Ein Solaris-Gelenkbus 5421 wartet am Marienplatz auf Fahrgäste. Inzwischen ist dieses Bild historisch. (Bild: Jonas Hausdorf)

Nach langen Diskussionen im Stadtrat zwischen der Opposition, den Vertretern der MVG, der Taxi-Innung und der Rathaus-Koalition SPD/CSU wurde Mitte November 2015 die Aussperrung von Rädern, Taxen und Bussen auf dem Marienplatz beschlossen. Vordergründiges Ziel war es, den Fußgängern eine bessere Aufenthaltsqualität auf dem belebten Platz zu gönnen, ohne dabei auf den Verkehr vom Rindermarkt/Dienerstraße achten zu müssen.
Zusätzlich ergänzt der CSU-Fraktionschef Hans Poduik, dass an dieser Stelle die schwächste und zahlenmäßig vorherrschende Mobilitätsgruppe vor dem Verkehrschaos geschützt werden müsse. Weiterlesen »

Umleitungen zur Sicherheitskonferenz

Avenio, Baustellen, Variobahn 3 Kommentare »

Die alljährliche Münchner Sicherheitskonferenz im bayrischen Hof erfordert bei den Trambahnen und Buslinien einige Umleitungen. Da der Promenadeplatz komplett für den Verkehr gesperrt ist, müssen die Wagen der Linie 19 einen Umweg über die sogenannte Südumfahrung nehmen.

Avenio 2806 in der Thierschstraße

Avenio 2806 fährt umleitungsbedingt durch die Thierschstraße (Bild: Daniel Schuhmann)

Dabei kann man die eingesetzten Variobahnen und Avenio-Züge abseits ihrer „Stammstrecke“ in der Isarvorstadt und im Glockenbachviertel beobachten. Bereits seit Freitag in der Früh fahren die Straßenbahnen ab dem Hauptbahnhof über die Haltestellen Sendlinger Tor, Müllerstraße, Isartor, ehe sie am Maxmonument wieder auf den regulären Linienweg zurück kehren. Unterwegs werden dabei alle Haltestellen bedient. Weiterlesen »

Sonntag: MVG-Museum geöffnet

Historisches, Sonderfahrten Kommentare deaktiviert für Sonntag: MVG-Museum geöffnet

Am morgigen Sonntag, den 14. Februar 2016, ist das MVG-Museum wieder geöffnet — übrigens das einzige Mal im Februar: Durch die beiden Messen Finest Spirits und Braukunst Live, die beide im MVG-Museum stattfinden, ist das MVG-Museum anschließend erst Mitte März geöffnet, dann allerdings ein ganzes Wochenende (12. und 13. März) mit großer Modellbahn- und Modellstraßenbahnausstellung.

Der Museumsshuttle mit einem P/p-Zug befährt den Genoveva-Schauer-Platz in Haidhausen

Auch morgen fahren wieder zwei Shuttle-Züge ins Museum, ein Kurs mit P-Wagen und ein Kurs mit R2-Niederflurwagen (Bild: Jonas Hausdorf)

Am morgigen Öffnungstag fahren wieder die beiden Shuttle-Linien 7 (Tram) und O7 (Bus), welche die Besucher direkt zum Museum bringen. Während die Trambahnlinie 7 zwischen Max-Weber-Platz und Museum pendelt und auf allen Stationen hält (Fahrplan als PDF), fährt die Buslinie O7 den Weg zwischen Giesing (Abfahrt zu den Minuten 25 und 55) und Museum ohne Halt.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden