Christkindltram wieder unterwegs

M-Wagen, Sonderfahrten Von: Leo Papic

Wie jedes Jahr zur Adventszeit, dreht der M-Wagen 2412 wieder mit seinem Beiwagen 3407 auf dem altbekannten Rundkurs seine Runden.

Schön geschmückt ist der M-Wagen 2412 mit Beiwagen 3407 als Christkindltram auf dem Rundkurs unterwegs. Er lässt gerade das Sauschwanzl hinter sich und erreicht in wenigen Augenblicken den Stachus.

Schön geschmückt ist der M-Wagen 2412 mit Beiwagen 3407 als Christkindltram auf dem Rundkurs unterwegs. Er lässt gerade das Sauschwanzl hinter sich und erreicht in wenigen Augenblicken den Stachus. (Bild: Leo Papic)

Beginnend am Sendlinger Tor zieht die Christkindltram über Isartor, Max-II-Denkmal, Theatinerstraße, Lenbachplatz, Stachus zurück zum Sendlinger Tor.
Eine Fahrt dauert circa 25 Minuten. Zu- und Ausstieg ist ausschließlich an der Sonderhaltestelle am Sendlinger Tor möglich. Der Preis für die Fahrkarten beträgt 2 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos mit. Der Verkauf der Fahrkarten findet ebenfalls an der Sonderhaltestelle am Sendlinger Tor statt.

Für das leibliche Wohl beim Warten auf die Tram und an Bord selber ist natürlich auch gesorgt. In Zusammenarbeit mit der MVG bietet Spurwechsel unter anderem Glühwein, Kinderpunsch und Gebäck zu erschwinglichen Preisen an. Heiß begehrt sind dieses Jahr natürlich wieder die Christkindltram-Tassen, für die ein Pfand in Höhe von 3 Euro, zuzüglich zum Getränkepreis zu zahlen ist.

Am Max-Joseph-Platz vor der Oper fährt die Christkindltram aus der verkehrsreichen Maximilianstraße in die verkehrsberuhigte Fußgängerzone.

Am Max-Joseph-Platz vor der Oper fährt die Christkindltram aus der verkehrsreichen Maximilianstraße in die verkehrsberuhigte Fußgängerzone. (Bild: Leo Papic)

Die Christkindltram fährt Montag bis Freitag 15:30 bis 19:00 Uhr (letzte Abfahrt) und am Wochenende von 11 bis 19:30 Uhr (letzte Abfahrt) jeweils zur vollen und halben Stunde bis zum 23. Dezember 2016.

Am Maxmonument muss der M-Wagen auf sein Fahrtsignal zur Abfahrt Richtung Innenstadt warten.

Am Maxmonument muss der M-Wagen auf sein Fahrtsignal zur Abfahrt Richtung Innenstadt warten. (Bild: Leo Papic)

Aus der Rumfordstraße kommend biegt der M4/m4-Zug gleich zum Isartor ab

Aus der Rumfordstraße kommend biegt der M4/m4-Zug gleich zum Isartor ab (Bild: Leo Papic)


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden